Energiewende-Mediathek

Eigentlich verdienen alle Filme die Sie hier finden das Prädikat "besonders sehenswert". Daneben haben sie, so wie wir meinen, einen hohen Aufklärungs- und Informationswert. Hier finden Sie vieles was in den Medien kaum berichtet wird oder untergegangen ist. Das ist auch deshalb so wichtig, weil die Medien es in den letzten 7 Jahren kaum geschafft haben über die wahren Hintergründe, besonders bei der Energiewende, zu berichten. Selbstverständlich wird unsere Energiewende-Mediathek ständig erweitert.

Aber wir möchten auch dazu beitragen, dass diese wichtigen Informationen mehr Verbreitung finden. Deshalb haben wir uns etwas neues ausgedacht. Oftmals sind die Videos die wir aus Youtube hier einstellen noch gar nicht oft gesehen worden. Bei jedem Video werden in Youtube die Klickzahlen und das Veröffentlichungsdatum angezeigt. Ab sofort geben wir diese Aufrufzahlen und das Datum an, an dem wir das Video gefunden haben. Die Anzahl der Klicks sagt nichts über die Qualität des jeweiligen Videos, sondern nur über die Bekanntheit aus. Einige Filme sind auch im Fernsehen gelaufen. Darüber haben wir leider keine Einschaltquoten.
Vielleicht gelingt es uns damit zu einer besseren Bekanntheit beizutragen. Das ist übrigens wichtig, denn Youtube-Videos werden leichter gefunden und tauchen öfter in Vorschlagslisten auf, wenn sie eine hohe Klickzahl haben. Sie können ein Video auch bewerten, indem sie das Symbol darunter, also Daumen-hoch, Daumen-runter anklicken. Der positive Daumen steigert zusätzlich das Ranking in Youtube. Die aktuelle Klickzahl und die Bewertungssybole finden sie nur, wenn Sie das jeweilige Video direkt in Youtube ansehen. Dazu im Video unten rechts auf Youtube klicken.
Noch ein Hinweis. Es gibt Videos, die uns besonders wichtig sind, obwohl so eine Aussage schon sehr schwer zu treffen ist. Das Video, dass wir am wichtigsten finden ist immer oben links zu finden.

-> Doppelklick um ein Video größer zu stellen.

Nur wenige Tage vor seinem plötzlichen Tod
hielt Hermann Scheer auf dem Kongress der Rosa-Luxemburg-Stiftung "Power to the people" in Berlin. Hermann Scheer starb plötzlich und überraschend am 14. 10. 2010 im Alter von 66 Jahren. Er war Mitglied des Bundesvorstandes der SPD und Träger der alternativen Nobelpreises. Seine Kritiker nannten ihn abschätzig Sonnengott oder Solarpapst. Für die Energiewende hat Scheer unglaubliches geleistet. Vor allem hat er weltweit unermüdlich viele Vorträge gehalten. Veröffentlicht am 19.01.2017 -  ca. 45 min.  - 72 Klicks am 14.05.2017

 

 

 

ZDFcheck17Erneuerbare Energien sind kostengünstiger als konventionelle, sagt Cem Özdemir. Stimmt das? Der #ZDFcheck17:

Posted by ZDF heute on Freitag, 4. August 2017

 

Disruption schafft Undenkbares - Energiewende

Das wird ganz spannend: Axel Berg stellt dar, dass sensationelle Verläufe möglich sind innerhalb der Energiewende.  Woran heute noch keiner denkt, kann Morgen schon neue Wirklichkeit sein. Utopisches verändert das Denken der Menschen und das Verhalten von Gesellschaften. Ideen können diese Veränderungen ebenso bewirken wie technische Entwicklungen. Veröffentlicht am 25.06.2017 -  ca. 58 min.  - 72 Klicks am 14.05.2017

 

Doku | ZDFzoom-Geheimakte VW

Die VW-Abgasaffäre ist der wohl größte Wirtschaftsskandal der deutschen Nachkriegszeit. Mehr als 22 Milliarden Euro hat Deutschlands größter Autobauer bislang dafür bezahlt. Dem Journalisten Hans Koberstein wird während seiner Recherche ein USB-Stick zugesteckt. Der Inhalt: Hundertausende teilweise geheime Seiten zum Abgaskandal.  VW wurschtelt aber weiter. 29 min - vom

26. April 1986 in Tschernobyl - der schwerste Atomunfall der Geschichte. Wegen der radioaktiven Wolke die auch über Süddeutschland hinwegzog, gründete sich in Schönau die Initiative "Eltern für atomfreie Zukunft e.V.". Die Bürger wollten nicht länger warten, bis Politiker und Energieversorger etwas unternehmen würden. Sie wurden selbst aktiv: hielten Stromsparberatungen ab, veröffentlichten Energiespartipps, schrieben Stromsparwettbewerbe aus. Im zweiten Schritt gründeten Schönauer Bürger eine kleine Firma, um die Produktion von umweltfreundlichem Strom zu fördern und kauften das örtliche Stromnetz. Die Schönauer Stromrebellen eben. Ein wunderbares Beispiel von Bürgerengagement. 2.005 Aufrufe am 26.06.2017

Wohlstand neu erfinden: Harald Lesch & Ernst Ulrich von Weizsäcker
Mit welchem Wachstum schaffen wir es, soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit, Klimawandel und Umweltzerstörung zu bekämpfen? Den Wohlstand neu erfinden: Harald Lesch und Ernst Ulrich von Weizsäcker, Ko-Präsident des Club of Rome, sprechen über die Möglichkeiten, Ökonomie, soziale Gerechtigkeit und Ökologie in Einklang zu bringen.
Veröffentlicht am 07.05.2017 - ca. 31min. - 594 Klicks am 8.5.2017

Vortrag von Prof. Dr. Stephan Lessenich „Neben uns die Sintflut"
Alles zu haben und noch mehr zu wollen, den eigenen Wohlstand zu wahren, indemman ihn anderen vorenthält – das ist das heimliche Lebensmotto der entwickelten Gesellschaften.Den Menschen im globalen Norden geht es gut, weil es den Menschen inanderen Weltregionen schlecht geht, so lautet die These von Stephan Lessenich.
Veröffentlicht am 27.04.2017 - ca. 1h 30min - Anzahl der Klicks am 7.5.2017 = 107

Vortrag von Dr. Herrmann Ott zum Thema "Klimaflucht"
Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie, der Umweltakademie und der Petra-Kelly-Stiftung.
Veröffentlicht am 29.04.2016 - ca. 58min. - 269 Klicks am 8.5.2017

 

Der Beitrag aus der Sendung Quer vom Bayrischen Rundfunk bringt es in 59 sec. auf den Punkt.

Weltweit boomt der Ausbau regenerativer Energieerzeugung. Einige Staaten stehen vor der Vollversorgung! Hans-Josef Fell, Präsident der Energy Watch Group, im ausführlichen Interview mit "Leben mit der Energiewende TV". Erstausstrahlung: 1. Mai 2017, ca. 47min. - 1.968 Klicks am 9.5.2017

Verein für eine nationale CO2-Abgabe e.V. hat ein neues Video hinzugefügt: Für eine nationale CO2 - Abgabe.

Warum wir eine nationale CO2-Abgabe fordern: die Hintergünde findet ihr hier.
Unterstützt uns unter www.co2abgabe.de und unterschreibt unsere Forderung an die Bundesregierung!

Kurt Sigl vom Bundesverband eMobiltät e.V. erklärt in diesem spannenden Video mit vielen Hintergrundinformationen und nötigem Weitblick, was eigentlich los ist in der deutschen KFZ-Industrie. Die wirklichen  Herausforderungen werden verschlafen. Er appelliert an Wirtschaft und Politik nicht nur Ankündigungen zu produzieren. Sehr kritisch sieht er die deutschen Automobil-Hersteller, wenn es um die Entwicklung zukunftsweisender Fahrzeuge geht. Sein Verweis auf den technologischen Vorsprung chinesischer und amerikanischer Anbieter zeigt wo es hapert. Sie sind beim Bau von Akkus ebenso weit voraus wie bei der Konstruktion der Fahrzeuge selbst. Seine Forderung an Staat, Industrie und Forschung: Eine gemeinsame Anstrengung , um in den nächsten, entscheidenden Jahren mithalten zu können. Veröffentlicht am 26.03.2017, ca. 49 min.

Ob Agenda 2030 oder das Klimaabkommen von Paris, wenn wir das vereinbarte 1,5-Grad-Ziel wirklich erreichen wollen, dann haben wir im Grunde genommen das Budget an Emissionen durch die Verbrennung von Kohlenstoff schon nahezu ganz aufgebraucht. Das heißt, jede Tonne CO2, die wir heute emittieren, muss später kompensiert werden. Harald Lesch spricht mit Ottmar Edenhofer vom Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change über mögliche Lösungen. Veröffentlicht am 02.04.2017, ca. 20 min.

2014, 2015, 2016: jedes Jahr lieferte neue globale Temperaturrekorde. Ist der Klimawandel noch zu bremsen? Harald Lesch und Prof. Dr. Mojib Latif vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel sprechen über Chancen und Dynamiken in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.
Wolkenbrüche und katastrophale Überschwemmungen im bayerischen Hochsommer, Starkregen auf Spitzbergen im November, zur gleichen Zeit ist es am Nordpol 20 Grad wärmer als im langjährigen Mittel. Veröffentlicht am 08.01.2017, ca. 18 min.

  Prof. Dr. Eicke Weber war bis zum Jahresende 2016 Leiter eines der größten Solarinstitute Europas, dem Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (kurz ISE) in Freiburg. Er spricht im Vortrag über seine Vorstellungen zu einem künftigen, auf erneuerbaren Energien basierenden Energiesystem.
Der öffentliche Vortrag fand im Rahmen des Seminars "Erneuerbare Energien" der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft statt. Aufzeichnung vom 15.3.2017, ca. 57 min.

Trailer zum Kinofilm POWER TO CHANGE. Ein jetzt schon mehrfach ausgezeichneter Film, der Mut macht und inzwischen weltweit vorgeführt wird.
Veränderung können wir nicht von der Politik erwarten. Sie kommt von unten. Power to Chance ist ein Dokumentarfilm, der zeigt wie es gehen kann. Großen Dank von hieraus an Carl Fechner, dem Regiseur, der auch schon den Film, Die 4. Revolution - Energy Autonomy zum gleichen Thema gedreht hat. Veröffentlicht am 18.12.2015-  ca. 7 min.

Bitte weiterempfehlen.

Carl-A. Fechner liebt die Herausforderung: Auf seiner Change-Tour besucht er sieben Kinos pro Tag, quer durch die Republik per Tesla- Elektroauto. Der Film begleitet ihn und gibt öffentliche und private Einblicke zu Motivation und Hintergründen von Power to Change.

Carl-A. Fechner in den Medien: Ein Überraschungserfolg im Kino! Und außerdem ist Carl auch noch ein sehr sympathischer Typ. Veröffentlicht am 21.04.2016, ca. 7:30 min.

Werbung für eine bestimmte Firma verbietet sich eigentlich für diesen Kanal. Hier die Ausnahme - Das können wir nicht nur vertreten, da kommen wir gar nicht drum herum. Vor allem auch deshalb nicht, weil die Firma TESLA ihre Patente weltweit freigegeben hat, ja Sie lesen richtig- freigegeben! Ehrenwort, wir kriegen hierfür keine Tantiemen. Hier wird eines der schnellsten Autos der Welt getestet! Und es hat einen Elektromotor 🙂  - Veröffentlicht am 11.08.2015 - 35.259 Aufrufe am 1.7.2017

Aktuell, das wichtigste Video zum Klimawandel und zur Energiewende. Mach dich zum Helden deiner Enkelkinder. Bitte weiterempfehlen. Veröffentlicht am 12.03.2017- ca. 17 min.

Vortrag von Tina Ternus (Solaringenieurin) und EWS "Stromrebell-2016" Preisträgerin über: " Ein Blick hinter die Kulissen - die professionellen Kampagnen gegen die Energiewende". Veröffentlicht am 28.02.2017, Länge ca. 1:16:00 . Der Vortrag auch als PDF

Energiewende statt Erdölkriege: Der Historiker Dr. Daniele Ganser in München bei der ÖDP. Veröffentlicht am 08.06.2016 ca. 1h 55min.

Der Politiker Hermann Scheer (MdB) personifiziert den Kampf für erneuerbare Energien; im Jahr 2000 wirkte er maßgeblich an der Entwicklung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes mit. Scheer wurde in den Vorsitz des Weltrats Erneuerbarer Energien berufen und erhielt den alternativen Nobelpreis. Am 14. Oktober 2010 ist er überraschend gestorben. DIE 4. REVOLUTION Energy Autonomy ist zu einer Hommage an diese bahnbrechende Persönlichkeit geworden. Hochgeladen am 10.05.2011, 1:23 min.

Eine erfolgreiche Energiewende und eine die nachhaltige Mobilität sind zwei wesentliche Bausteine, um den Klimawandel erfolgreich zu stoppen. In der an der HTW Berlin produzierten Videoreihe erläutert Prof. Volker Quaschning wichtige Zusammenhänge auf dem dafür nötigen Weg.Volker Quaschning betreibt einen eigenen sehr interessanten Videokanal.

Für einen wirksamen Klimaschutz dürfen wir bereits im Jahr 2040 auch im Verkehrsbereich keine Treibhausgase mir freisetzen. Das kann nur durch einen baldigen Abschied von Benzin- und Dieselfahrzeugen gelingen. Welche Alternativen es gibt, zeigt dieses Youtube-Video. Veröffentlicht am 14.07.2016, ca. 9:30 min.

Vortrag von Daniel Häfner zur ABSI 2017 in Regensburg: Thema: "Künstliche und gesteuerte Bürgerinitiativen gegen die Energiewende" in Regensburg.  Veröffentlicht am 28.02.2017 ca. 47 min.

Vortrag zur Energiekampagne "Sonne 2030" beim Jahrestreffen der Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen und Österreichischen Solarinitiativen ABSI 2017 am 4.2.2017 in Regensburg, ca. 12 min.

Tomi Engel von der DGS. Vortrag beschäftigt sich mit der den Folgen der zunehmenden Automatisierung: "Mit der CO2-Steuer zu einem Ökologischen Grundeinkommen" Tomi Engel von der DGS. Vortrag beschäftigt sich mit der den Folgen der zunehmenden Automatisierung: "Mit der CO2-Steuer zu einem Ökologischen Grundeinkommen" Veröffentlicht am 01.03.2017- ca. 36 min.

Vortrag von Daniel Bannasch von MetropolSolar (www.metropolsolar.de) bei der Fesa/Regio Netz Südbaden, Freiburg, www.fesa.de am 25.11.2016 zu "Sonne 2030 - Go Solar... Media!" - Konzept für eine Energiekampagne 2017.  Veröffentlicht am 27.1.2016 ca. 19 min.

Dr. Robert Habeck, Energiewende-Minister in Schleswig Holstein: "Energiewende: Wo stehen wir und was sind die zukünftigen Herausforderungen?" Impulsvortrag 2: am 4.2.2017 in Regensburg, ca. 12 min.

Vortrag von Gerhard Kreutz auf dem ABSI Kongress 2017, Thema: "Die (virtuelle) Hochschule für Nachhaltigkeit". Eine sehr gute Idee, die er uns da schenkt. Ca. 10 min.

"Die Energiewende: unsere Erfolgsgeschichte – so lautet der Titel einer 20 Seiten starken Vierfarb-Broschüre des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)." Diese Broschüre gleicht einer Lachnummer. Dr. Axel Berg nimmt das Machwerk auseinander. Veröffentlicht am 26.02.2017 - ca. 46 min.

Auch wenn es ein Vortrag bei den Grünen ist, sollte man ihn sich dringend ansehen. Hier spricht Prof. Dr. Stefan Rahmstorf vom Potsdamer Institut über die neuesten Ergebnisse zur Klimaforschung. Veröffentlicht am 20.03.2017 - ca. 33 min.

Der Politologe Dr. Axel Berg, damals als Bundestagsabgeordneter aktiver Mitgestalter des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes, des EEG, fragt, warum dieses zukunftsweisende Gesetz, das weltweit viele Nachahmer gefunden hat, jetzt in Deutschland ausgebremst wird. Vom Erreichen des Klimaschutzplans 2050 ist man weit entfernt. Veröffentlicht am 08.11.2014 - ca. 40 min

Tony Seba, Autor des Buches "Clean Disruption" mit einem grandiosen Vortrag. Am Beispiel des Wechsels vom Pferdefuhrwerk zum Auto zeigt er auf wie Disruption funktioniert und was sie bedeutet. Seba sagt voraus, dass die Einführung des Elektroautos sich in sehr kurzer Zeit vollzogen haben wird. Der Vortrag ist in englisch aber gut verständlich. Wir haben die Übersetzung eines ähnlichen Vortrages auf unserer Seite eMobilität - eAuto . Sein Buch Clean Disruption wird gerade ins deutsche übersetzt. Veröffentlicht am 20.06.2015 -  ca. 52 min.

Prof. Dr. Harald Lesch fordert endlich Konsequenzen aus dem Wissen um den Klimawandel zu ziehen.
"Dabei stehen die Gier nach abstrakten Dingen wie Geld und Reichtum einer konkreten Natur gegenüber, die sich beschreiben lässt, mit der wir aber nicht verhandeln können. Genauso unvereinbar ist das Wissen um die Erderwärmung und ihre Gründe mit den Konsequenzen, die wir daraus ziehen. Die Lage ist echt katastrophal ...". Harald Lesch wird regelrecht wütend, das sollte er auch in den Medien werden. Veröffentlicht am 21.11.2016  -  ca. 20 min.

Harald Lesch kurz und bündig zum Klimawandel 15.12.2015
mit einem Kommentar zum Thema der Sendung "Der Klima-Lügen-Check".ca. 2 min.

Am 25. Juni 2016 hat das BMUB den öffentlichen Dialogprozess für einen nationalen Klimaschutzplan 2050 gestartet. Deutschland setzt damit die G7-Beschlüsse um und geht mit gutem Beispiel voran. Bei der Auftaktveranstaltung hielt der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung Prof. Hans Joachim Schellnhuber eine Keynote. 12.10.2016 -  ca. 1h 13min.

"Hans Josef Fell, verfasste mit Hermann Scheer das erste EEG, das zu einem Erfolg nicht nur in Deutschland wurde und die PV-Branche aufweckte. Sein Vortrag lautete: Die Entwicklung der Erneuerbaren Energien"

Veröffentlicht am 28.02.2017  -  ca. 58 min.

Vortrag von Prof. Dr. Ingo Stadler beim IRES-Symposium 2016: Kosten der Energiewende und Kosten der fossilen Energie oder welche Sau wird heute wieder durchs Dorf getrieben. Sehr sehenswert.
Veröffentlicht am 13.02.2017, ca. 25 min.

Harald Lesch bei Markus Lanz 29.09.2016über sein neues Buch >Die Menschheit schafft sich ab - Die Erde im Griff des Anthropozän<,
"...die Erde vergisst nichts ... Nordpol 5° über dem langjährigen Mittel, so warm war es am Nordpol noch nie ... mit der Natur kann man nicht verhandeln..."
Veröffentlicht am 30.09.2016 -  ca. 15 min.

Prof. Volker Quaschning -Top-Aktuell und hochbrisant vom 22.09.2016.
International verspricht die deutsche Bundesregierung wirksame Klimaschutzmaßnahmen. National bremst sie die Energiewende aus. In Vortrag auf dem 3.Bürgerenergie-Konvent wirft Quaschning dem Staatssekretär für Energie, Rainer Baake (peinlich, der ist ein Grüner), diese Fehlentwicklungen der deutschen Energiepolitik vor. Es gibt Änderungsbedarf für eine funktionierende Energiewende. Veröffentlicht am 22.09.2016 -  ca. 24 min.

Von wegen teure Ökoenergie !
Nur die Spartensender trauen sich anscheinend mehr als die großen Sender über die gravierenden Missstände und Machenschaften um die Energiewende zu berichten. Hier ein sehr guter Bericht von 3Sat vom 21.03.2014. Günter Öttinger in Brüssel hatte extra eine Studie in Auftrag gegeben zur Frage sind die Subventionen für die Ökoenergie viel zu hoch. Als die Studie aber nicht das gewünschte Bild ergab, ließ er die Zahlen einfach streichen. Immer noch aktuell und sehenswert, ca. 8 min.

Versteckte Kosten - Ökostrom ist günstiger als konventioneller Strom - Herr Öttinger, schummeln gilt nicht.

Würde man die versteckten Kosten der konventionellen Energien auf den Strompreis umlegen, beliefen sich diese auf zusätzlich 10 Cent pro Kilowattstunde, sagt Swantje Küchler.
Küchler und ihre Kollegin Lena Reuster vom Forum Ökologisch Soziale Marktwirtschaft haben 2013 die Studie "Was die Energiewende wirklich kostet" verfasst. Derzeit liegt Umlage im Rahmen des "Erneuerbare Energien Gesetz" (EEG) bei 6,24 Cent pro Kilowattstunde. Demnach seien die konventionellen Energien nicht günstiger als Ökostrom: "Der Förderwert des EEG im Jahr 2012 betrug 13 Milliarden Euro", sagt Küchler. "Im Vergleich dazu waren die Zusatzkosten der konventionellen Energien, die nicht im Strompreis enthalten sind, sehr viel höher: 40 Milliarden Euro."
"Die Studie der Kollegen vom Forum ökologische Marktwirtschaft ist die tiefgründigste und informativste Studie, die ich zu dem Thema kenne in Deutschland", sage Prof. Christian von Hirschhausen vom Deutschen Institut für Wirftschaftsforschung (DIW). "Wenn man alle Subventionstatbestände abzieht, dann haben die fossilen und die konventionellen Energieträger keine Chance gegen die erneuerbaren."
Günther Oettinger (CDU) ehemaligen EU-Energie-Kommissar in Brüssel hatte dazu extra eine Studie in Auftrag gegeben. Doch die ergab dann ein ganz anderes Bild. Weil das anscheinend nicht ins Konzept passte, ließ der EU-Kommissar die Zahlen streichen. Zu seinem Pech wurde der ursprüngliche Bericht aber den Medien zugespielt. In dem Bericht war zu lesen:

2011 gaben die EU-Staaten
30 Mrd EUR Subventionen für erneuerbare Energien aus, dagegen

35 Mrd EUR für Kernkraft und
40 Mrd für Kohle und Gas

Dazu kommen die Kosten für gesundheitliche Folgeschäden von 130 Mrd

Die Zukunft ist sonnig.  Ein Vortrag über die Zukunft der Solarenergie in der (weltweiten) Energiewende von einem der wichtigsten Wissenschaftler in Deutschland, Prof. Dr. Eicke Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme (ISE) bei der DFHK Jahreshauptversammlung 2016. Sein Institut hat 1200 Mitarbeiter und ist das größte Institut Europas, das sich mit Solarforschung befasst. Unbedingt ansehen! Veröffentlicht am 30.04.2016 ca. 42 min

Volker Quaschning - Die Energiewende hat hat noch garnicht angefangen....

Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin auf dem 30. Symposium Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein, März 2015.

Veröffentlicht am 15.05.2015, ca. 17 min

Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen - Der Kinofilm. Frank Farenski hat mit Energiewende 3 einen richtig guten Film zur Energiewende abgeliefert. Er erklärt im Film, warum die Bürger die Wende selbst in die Hand nehmen müssen und wie sie dies tun können. Ein Film der Lust macht. Veröffentlicht am 25.04.2015 -  ca. 1h 44min.

Hans-Josef Fell - Das Interview. Hans-Josef Fell ist DAS politische Gesicht der Energiewende in Deutschland. Fell ist heute Präsident der „Energy Watch Group“ und früherer Bundestagsabgeordneter der GRÜNEN. Im neuen Kinofilm von Frank Farenski „Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen“ ist Hans-Josef Fell einer der Stars. Dazu gab er ein ausführliches Interview, das im Kinofilm in großen Ausschnitten zu sehen ist. Jetzt gibt es bei „Leben mit der Energiewende TV“ das  ganze Interview mit Hans-Josef Fell zu sehen. Veröffentlicht am 28.05.2015, ca. 1h 12min

Harald Lesch - Klimawandel und die AFD: Das Thema, mit dem die AfD bekannt geworden ist, ist die Zuwanderung. Aber wie sieht es eigentlich mit ihren Aussagen zum Klima- und Umweltschutz aus? Harald Lesch macht den Faktencheck.
Das Video ist zugleich eine sehr gute Aufklärung über die aktuellen Behauptungen der Klimaskeptiker. Dass die AFD mit diesen Äußerungen die Energiewende bekämpft sagt sie ja selbst, nicht aber, dass sie damit der alten Atom- und Kohlewirtschaft in die Hände spielt.

Franz Alt - Das Interview. Der Fernsehjournalist Franz Alt ist einer der Stars im neuen Kinofilm von Frank Farenski: „Leben mit der Energiewende 3 - Selber machen“. Dazu gab Alt ein ausführliches Interview, das im Kinofilm in großen Ausschnitten zu sehen ist. Jetzt gibt es bei „Leben mit der Energiewende TV“ das GANZE Interview mit Franz Alt zu sehen. Der Altmeister der Energiewende spricht im Interview mit Frank Farenski u.a darüber, warum sich die Kirchen intensiver um die Energiewende und den Klimaschutz kümmern müssen. Erörtert werden die Widerstände gegen die Energiewende und was die Bürger tun können. Ein großer Teil des Interviews beschäftigt sich mit Fragen der Öffentlichkeit: Warum die Medien immer nur den Regierungskurs stützen und nicht mehr wichtige Dinge in Frage stellen? Franz Alt weiß auch darüber zu berichten, wie er als TV-Moderator suspendiert wurde, als er sich nach Tschernobyl gegen die Atomenergie aussprach. Ein ernstes, aber auch sehr menschliches Interview mit dem größten Protagonisten der Energiewende in Deutschland. Absolut sehenswert mit viel Spaß dabei! Auch einen Besuch wert, die Internetseite von Franz Alt, www.sonnenseite.com

Prof. Harald Lesch über Power-to-Gas
Harald Lesch erklärt in seiner unnachahmlichen Art wie wir Energie vom Sommer in den Winter speichern. ZDF

Energiewende mit Power-to-gas in der Praxis

Der Film zeigt eine der ersten Power-to-gas-Anlagen. 3-Sat

Lüge vom teuren Ökostrom - ARD Monitor

Monitor deckt auf: Bezahlte Studie, wie die Republik belogen wird...

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen