Satire

Satire – Die etwas andere Seite der Energiewende

Hier wird’s lustig bis bitterböse…

© Michael Hüter | RIP-Energiewende

© Michael Hüter | RIP-Energiewende

Sie kennen doch diese Werbespots von RWE oder EON. Regelmäßig vor der Tagesschau gab es die „… sag mal E.ON – Werbespots“. Beste Sendezeit also auch die Garantie auf hohe Einschaltquoten. Ziel: Das eigene ramponierte Image aufzupeppeln und so tun als würde man das Klima retten wollen, die Erneuerbaren mit Begeisterung einführen, richtig viel für die Forschung ausgeben, na eben das Ganze Programm was zum Greenwashing so gehört. Jede Sendeminute, besonders teuer, denn im Fernsehen ist das die Primetime bekommen kann. Nun so was können sich EON und RWE eben leisten (von wessen Geld eigentlich?).

Hier nun einige alternative Werbespots die nicht im Fernsehen gelaufen sind bzw. nicht im Werbeblock des Fernsehens. Dafür aber um so lustiger und bissiger!

Ein feiner Anti-Werbespot

und noch einer

copyright: sfv / mester. Alle Karikaturen von Gerhard Mester.

hier gehts weiter mit „Werbung“

Heute Show

… und noch einer

EON Extra3

…. gehen die Lichter nun aus oder was???

in der brd gehen die lichter aus Frontal 21

und nochmal, weil’s so schön war

EON ZDF

Ach was…

Atomstrom billiger

„Öko is voll scheisse!!“ [ARMES DEUTSCHLAND]

„Atomkraft GUUUT, Öko BÖÖÖSE“: Wie Politiker & Medien versuchen, Stimmung gegen Öko-Strom zu machen.

 

nach oben

weiter mit: Ihr Ausstieg