Energiewende Blog

Hallo,

wir haben jede Menge Zeit damit verbracht, wichtige fehlende Informationen zur Energiewende zu recherchieren und zu wichten. Vielen sind diese Infos nicht bekannt aber es ist dringend notwendig diese Dinge zu verbreiten. Trotz des recht großen Umfangs dieser Plattform ist hier nur Auswahl zusammengestellt worden. Es gibt viel viel mehr, denn das Thema ist sehr komplex .

Da gibt es wirkliche Fachleute, die etwas zu sagen haben und die wir hier zu Wort kommen lassen wollen. Es gibt aber auch bezahlte Experten, die lieber die Meinung ihrer Auftraggeber verbreiten. Das geschah (und geschieht) sehr erfolgreich mit Hilfe bestimmter Institute, die nach außen hin neutral auftreten. Großen Anteil hatten auch die sogenannte public-affair-Agenturen.

Den Lobbyisten der Energiewende hat das offensichtlich die Sprache verschlagen. Sie hatten eigentlich nie etwas zu sagen, denn in den 90ern und Anfang der 2000ern gab es diese Lobby noch gar nicht. Die Lobbyarbeit erledigten statt dessen die Medien, indem sie sehr positiv und andauernd über das Vorhaben der Energiewende berichteten. Dafür sollte man sie im Nachhinein wirklich geloben.

Allgemein hielt man es aber kaum für vorstellbar, dass die Erneuerbaren Energien in absehbarer Zeit überhaupt nennenswerte Anteile erreichen könnten. Man hatte ja immer noch die Slogans der großen Energieversorger im Kopf, die eine Vollversorgung Deutschlands durch Sonne und Wind für völlig ausgeschlossen hielten und  im Höchstfall diesen Techniken einen Anteil in unteren einstelligen Prozentbereich zubilligten. Wohlgemerkt immer wurde das mit technischen Gründen belegt – das kann gar nicht funktionieren!

Später als die Entwicklung der Erneuerbaren eine gewisse Marktrelevanz bekam, waren die Medien kaum noch in der Lage die einzelnen Szenarien aufzudröseln und zu hinterfragen. Redakteure verwechselten liebend gern die Ausbauzahlen von Solarstrom mit Solarwärme. Am liebsten aber bedienten sie sich dann vorgefertigter Scrippte, die sie oft von namhaften Instituten erhielten, deren eigentliche Auftraggeber sie aber nicht recherchierten.

Bei unserer Recherche sind auch wir auf erstaunliche und verblüffende Hintergründe gestoßen. Unsere Seiten sind ja schon sehr voll gestopft mit Information aber hoffen, dass Sie daran gefallen haben. Klar, dass so viele Infos auch überfordern und keiner diese Informationsfülle auf einmal verdauen kann. Einige Dinge wiederholen sich auf unseren Seiten beleuchten dann meist aber andere Details. Die Seiten werden sich mit der Zeit aber verändern und auch andere Strukturen finden.

Für sehr interessierte haben wir uns überlegt, tiefer gehende Themen auch einzeln in diesem Blog zu besprechen.

Wir sind deshalb sehr an Ihrer Meinung interessiert. Wie haben Ihnen einzelne Informationen gefallen? Was ist unstimmig, was falsch? Was haben Sie etwas zu ergänzen oder richtig zu stellen? Auch dazu soll dieser Blog dienen. Ihre Meinung wird nur mit Ihrer persönlichen Zustimmung veröffentlicht. Sie können auch anonym schreiben.

Lassen Sie uns die Energiewende gemeinsam rocken!

Ihr

Klaus Müller

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*