Kohle in Deutschland noch profitabel?

Kohle in Deutschland noch profitabel?

Gastbeitrag vom Blog Jottes’ Gedanken

Warum Kohle in Deutschland (noch) profitabel ist

Formal ist deutscher Kohlestrom heute nicht mehr wettbewerbsfähig. Was hält die Kohlekraftwerke dennoch am Laufen?
Wiegt man die aktuellen Kosten der Kohlenproduktion gegen die Erlöse auf, so landet man tief in den roten Zahlen.

Für RWE und co lohnt sich der Betrieb der Kraftwerke dennoch. Das liegt nicht daran, dass sie doch irgendwie besonders effizient arbeiten. Das liegt vor allem an zwei Punkten, die nichts mit der Stromproduktion zu tun haben.

Spekulation mit Verschmutzungsrechten

Das eine Strandbein ist die Spekulation der Konzerne mit Verschmutzungsrechten. Dadurch haben diese Konzerne einen großen Überschuss an Verschmutzungsrechten angehäuft, zu einem Viertel des heutigen, realen Preises.

Dass Verschmutzungsrechte in Folgejahre übertragen werden können, ist ein katastrophaler Systemfehler.

Kohleausstieg

Das zweite Standbein ist der Kohleausstieg. Durch den Deal mit der Bundesregierung sichert dieser Milliarden an Zuschüssen, die es ermöglichen, die Kraftwerke noch länger zu betreiben. Ohne staatlich verordneten Kohleausstieg käme der Kohleausstieg schneller.
Auch hier kann wieder spekuliert werden. Jede Verzögerung der Energiewende sorgt für höhere Strompreise und hält damit die Marge für Kohlekraft in Deutschland länger positiv.

Wann ist Schluss?

Die Margen sind eng. Trotz der Spekulationen mit den Verschmutzungsrechten und dem Deal mit der Bundesregierung, die Kraftwerke am Leben zu erhalten. Erneuerbare Energieträger ohne Brennstoffkosten und ohne Umweltverschmutzung drängen die Kohle aus dem Markt.

Das Aus für die Krafwerke könnte allerdings durch etwas kommen, was jetzt für deren Erhalt sorgt. Spekulation mit Verschmutzungsrechten. Es könnte ab Mitte dieses Jahrzehnts günstiger sein, schon eingekaufte Verschmutzungsrechte an andere weiter zu verkaufen und die Kraftwerke als Reserve einzumotten.

Damit wären die Emissionen zwar nicht weg, denn es wird einfach wo anders emittiert, aber das Aus der Kohle wäre besiegelt.

Quelle:
https://www.bloomberg.com/opinion/articles/2020-07-06/germany-s-coal-power-could-shut-down-a-decade-early?sref=Oz9Q3OZU und andere

Den Originalbeitrag von Jottes findest Du hier.

Photo by ETA+ on Unsplash


Unser Service, wenn Du diesen Artikel teilen möchtest: einfach den nachfolgenden Text kopieren:

Formal ist deutscher Kohlestrom heute nicht mehr wettbewerbsfähig. Was hält die Kohlekraftwerke dennoch am Laufen, trotz roter Zahlen? https://energiewende-rocken.org/kohle-in-deutschland-noch-profitabel/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*