Psychopathologische Verdrängungsprozesse in der Regierung – Hermann Scheer

Psychopathologische Verdrängungsprozesse in der Regierung – Hermann Scheer

Eine Gesellschaft, die selber für ihr Ende sorgt und wissend in die Katastrophe läuft, ohne auf Warner zu hören, ist zum Untergang verurteilt. Wenn sie aber auf die Warner hört, und ihre gewählten Vertreter organisieren die Verzögerung der dringend notwendigen Maßnahmen, dann kann man das getrost krank nennen.

EIN WARNER DER SCHON SEHR FRÜH FÜR KOSTENLOSE “NATURENERGIEN” WARB, WAR HERMANN SCHEER.

“Ohne Energie geht nichts, das muss man wissen”, sagte er in seinen vielen Vorträgen, die er weltweit hielt, immer wieder. “Energienutzung Energieverbrauch ist überall wo Menschen arbeiten und leben. Förderung von Erdöl, Erdgas, Kohle, Uran findet in ganz wenigen Ländern der Welt statt und wird immer knapper, die Abhängigkeiten werden größer und sie sind existenzieller Art. Demgegenüber setze ich das Ziel der Energieautonomie. Es ist ein Wechsel von kommerzieller Primärenergie  zu kostenloser Primärenergie, wie Sonnenstrahlen, Sonnenwärme, Wind, Laufwasserkräfte, Wellen, geothermische Energie – kostenlos von der Natur geliefert.”

Und diese Sätze richtete Hermann Scheer an alle Regierungen der Welt, er münzte sie vor allem aber auch auf die deutsche Regierungspolitik und die Sätze gelten heute, 10 Jahre nach seinem Tod, umso mehr für die deutsche Regierung. Die deutsche Politik macht so gut wie alles falsch und ist weder bereit es zu ändern noch bereit gravierende Fehler einzugestehen.

Wer eine Technik erfindet, sie mühsam fördert, den Menschen mit der EEG-Umlage dann hohe Fördersummen abverlangt, diese Fördersummen aber auch noch in die Höhe manipuliert, ohne, dass Medien diese Manipulation jahrelang überhaupt erkannt hat und sie nicht aufdecken kann –  Wer am Ende dabei dann auch noch die Technik in Deutschland fast komplett ausradiert und 100.000 Solararbeitsplätze vernichtet, obwohl die Förderung dafür gesorgt hat, dass die Preise für Solarenergie so weit gesunken sind, dass sie für die Bürger heute die Energiequelle der Wahl wären, aber die Bürger über Desinformation von dieser Erkenntnis abgehalten wurden, dem könnte man wohlwollend eine bestimmte Art krimineller Energie bescheinigen.

Wenn nun heute absichtlich der Ausbau von Solarenergie mit allen möglichen Schikanen weiterhin ausgebremst wird, dann muss man von einem psychopathologischen Verdrängungsprozess reden. Davon sprach Hermann Scheer in seinem Film die vierte Industrielle Revolution.

Zitat: “Dass Regierungen angesichts dieser Vorgänge bei einer instabiler werdenden Welt noch ruhig schlafen können, kann man nur mit einem psychopathologischen Verdrängungsprozess erklären.

Es ist die Unterwerfung der Politik unter die Interessen der Energiewirtschaft. Und das alles wird nur gemacht, nur aus einem einzigen Grund, damit man weiter festhalten kann an der herkömmlichen Energieversorgung. Ein paar Jahrzehnte mehr, Hauptsache keine erneuerbaren Energien.

Es gibt keine Entschuldigung mehr, das ist der Punkt – es gibt keine Entschuldigung mehr. Wer sich immer noch unverantwortlich fühlt und irgendwo aber eine Verantwortliche gestaltende Funktion hat und diese nicht wahrnimmt, weil er zu denkfaul ist oder weil er  sich diesen neuen Anforderungen und Möglichkeiten nicht stellt, noch nicht mal dadurch stellt, dass er sich informiert – es gibt keine Entschuldigung, dann muss man die Auseinandersetzung damit aufnehmen, und zwar hart. Es geht nämlich darum, dass jeder hier seiner Mitverantwortung gerecht werden muss

Wir müssen uns eigentlich nur von einem einzigen Prinzip lösen, der Vorstellung, der isolierten Vorstellung sogar, dass alles schneller, höher, größer und weiter gehen müsste. Es muss im Grunde genommen alles, was neu installiert wird, erneuerbare Energie sein, dann ist man auf dem richtigen Weg”.

DER ENERGIEWECHSEL MUSS SCHNELL GEHEN

Der Energiewechsel muss schnell gehen und er kann es auch. Dass es dabei auch Verlierer geben wird, muss berücksichtigt werden. Allerdings in einem ganz anderen Maße als sich das viel vorstellen. Dazu ein weiteres Zitat von Hermann Scheer:

Der Wechsel zu hundert Prozent erneuerbaren Energien bedeutet den umfassendsten wirtschaftlichen Strukturwandel seit dem Beginn des Industriezeitalters. Ein Strukturwandel ohne Verlierer und Gewinner ist undenkbar. Verlierer werden unweigerlich die Anbieter der konventionellen Energien sein – in welchem Ausmaß, das der Fall ist, hängt von ihrer Fähigkeit ab, sich an Haupt und Gliedern umzustrukturieren, sich mit drastisch sinkenden Marktanteilen abzufinden und neue Tätigkeitsfelder für sich zu finden, die KEINE ENERGIEWIRTSCHAFTLICHEN mehr sein werden.
Versuche der Verliererrolle in diesem Wandlungsprozess zu entkommen und ihre zentrale energiewirtschaftliche Rolle zu behalten, führen zu widersprüchlichen und teuren Verlangsamungsstrategien.

Zu den Gewinnern schreibt Hermann Scheer:

Die Gewinner des Wechsels werden die Weltzivilisation insgesamt und Gesellschaften und Volkswirtschaften sein, und in diesen die Technologieunternehmen sowie viele lokale und regionale Unternehmen. Es wird auf jeden Fall entschieden mehr Gewinner des Energiewechsels als Verlierer geben. Einem großen Teil der Gewinner sind die Chancen noch nicht bewusst, weshalb sie noch auf der Gegenseite stehen. Den größten Einfluss auf das praktische Geschehen haben derzeit noch die etablierten potenziellen Verlierer, den geringeren die noch längst nicht etablierten Gewinner.

Weil der Energiewechsel schnell gehen muss, kann er nicht von denen Abhängig gemacht werden, die ein wirtschaftliches Eigeninteresse an seiner Verlangsamung haben.

Deshalb können wir auch nicht mehr veraltete Klimaziele zulassen. Im Sinne unserer Kinder muss die Forderung, 100% erneuerbare Energie bis 2030 erhoben werden. Alles andere ist kostbare Zeitverschwendung und am Ende wirkungslos mit Konsequenzen die wir niemandem wünschen.

Sonnige Grüße
Klaus Müller

eemag und Energiewende-Rocken

Dieser Artikel wurde auch im eemag veröffenticht:
HERMANN SCHEER ÜBER PSYCHOPATHOLOGISCHE VERDRÄNGUNGSPROZESSE

Weitere Links zu Hermann Scheer:

POWER TO THE PEOPLE – HERMANN SCHEER
Der Versuch Hermann Scheer zu widerlegen
LUST AUF EINE LEBENSWERTERE ZUKUNFT! Hermann Scheer
Hermann Scheer – drei prinzipielle politische Ansätze
Verlangsamung, das Interesse der Konzerne
Scheer(en)-Schnippsel #001 produktive Alleingänge
Strom-Konzerne arbeiten immer gegen die Energiewende
ENERGIESYSTEME

Photo by Thomas Griggs on Unsplash

Print Friendly, PDF & Email
Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*