Kategorien
Allgemein Energiewende Klimaschutz Wasserstoff Wind

Kurznews Ampel – wer kennt René Rock?

Last Updated 15. November 2021

übrigens…
Ja klar, es gab Zoff bei den Ampelverhandlungen. Und wie vorhersehbar am meisten bei der Energiepolitik und wer hat da blockiert? Ok, das ist eine dumme Frage, die FDP natürlich. Aber ganz so dumm ist die Frage denn doch nicht, wenn man fragt, wer für die FDP dort unter anderen verhandelt? Der Mann heißt René Rock, ist Fraktionsführer der FDP in Hessen und deren Energiepolitischer Sprecher. Aber er ist für die FDP bei den Ampelverhandlungen dabei und er ist gegen Windenergie und für Wasserstoff. Wie das gehen soll? Ich hab keinen blassen Schimmer…

Das deutet darauf hin, der Mann hat keine Ahnung, denn Wasserstoff braucht viel erneuerbare Energie und eben auch viel Windenergie. Ich glaub jedoch  René hat Ahnung, und zwar davon wie man sich den einen oder anderen Posten bei den Freunden der Fossil-Energie sichert. Bei den vielen Punkten, die in den Ampelverhandlungen zur Debatte stehen, bedeutet die Energiewende mit Sicherheit die umfassendste Veränderung, aber auch den größten Wandel, den wir vor uns haben und der durch den notwendig schnellen Klimaschutz bedingt ist. Eine Energiewende ohne Verlierer wird es nicht geben, sonst gäbe es Firmen wie Kodak oder Agfa immer noch, die früher mal Rollfilme zum Fotografieren verkauften und es gäbe weiterhin einen Massenmarkt für analoge Kameras. Die Gewinner wissen leider immer noch nichts von ihrem Gewinn (das sind wir alle), dafür haben die Medien gesorgt. 

Umbau der Energieversorgung (Teil 2/2) – 05.02.2019 – 2. Plenarsitzung. René Rock, FDP-Fraktion im hessischen Landtag zu Windenergie: “…. Windenergie …. Ausbauirrsinn …  Der CO2-Ausstoß in Hessen geht seit sie regieren in Hessen (gemeint sind die Grünen) nicht zurück, er steigt leicht an. … Darum werden sie beim Gesamt-CO2-Ausstoß nicht erfolgreich sein, wenn sie nur auf dieses Thema setzen … “.

Koalitionäre in den Ampel-VerhandlungenInteressant ist ebenso die Rolle von Andreas Pinkwart. Pinkwart hat die NRW Landesenergieagentur mit platt gemacht. 

Der Knackpunkt bleibt also die Energiewende. Und der könnte unter anderem dazu führen, dass die Ampelverhandlungen platzen und damit stünden wir vor Neuwahlen. Ein weiteres Jahr für den Klimaschutz wäre damit verloren. Wer allerdings darum weiß, wie dringend wichtig jetzt ein ganz klarer Schritt, die Klimaschutzblockaden zu überwinden, ist, weil wir für dann zukünftige Generationen den Klimawandel weder bremsen noch stoppen können, der weiß, hier geschieht gerade entscheidendes. Und René Rock und andere aus der FDP sind dafür verantwortlich. Davor habe ich immer gewarnt, und viele andere auch. 
Sonnige Grüße 
 
Klaus Müller
 
————————————————-
Ein immer wieder gern gebrachtes Argument gegen die Windenergie ist der Artenschutz. Und Rock greift auch da zu. Hier macht er sich Sorgen um die Mopsfledermaus. Soll das bedeuten, die FDP kann auch Artenschutz? Das ist recht unglaubwürdig – Artenschutz ist immer nur dann ein Argument, wenn es darum geht andere Dinge durchzusetzen oder zu verhindern. 
https://www.windwahn.com/wp-content/uploads/2017/03/68-Rock-Windkraft.pdf  
 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen