AfD – Frage an Radio Eriwan: CO2-Werte an einem aktiven Vulkan?

AfD – Frage an Radio Eriwan: CO2-Werte an einem aktiven Vulkan?

Last Updated 6. Dezember 2019

Klimaskeptiker stellen verblüffende Fragen:

“Es kann nicht besonders klug sein, eine CO2-Messstation an einem aktiven Vulkangipfel zu betreiben. Vulkane stoßen bekanntlich CO2 aus und durch Spalten wird das immer wieder rausgedrückt. Wenn die schlauen Leute vom IPCC diese Messungen dann auch noch zum Beweis ihres anthropogenen Klimawandels  hernehmen, ist das nicht besonders glaubwürdig, oder?”

Antwort von Radio Eriwan:

Hier eine ganz einfache Gegenfrage als Antwort und wir erwarten jetzt eine wohlüberlegte Antwort und sie können sie als Multiple Choice zum Ankreuzen beantworten, damit Sie nichts selbst formulieren müssen:

Die Messungen am Mauna Loa erfolgen täglich. Die Kurve die sich daraus ergibt sehen sie hier:

Frage: Wie gelingt es dem Vulkan genau diesen Anstieg und diese Werte zu liefern? Die Zacken die Sie sehen geben das typische Auf und Ab der Werte im Jahresverlauf wieder: Im Mai wird der CO2-Jahreshöchstwert erreicht, im September der Tiefstpunkt.

a.) Der Vulkan hat eine eingebaute Uhr sozusagen, er stößt exakt ganz regelmäßig wiederkehrend im gleichen Rhythmus mit der Jahreszeit das CO2 aus. Das hat mit den Temperaturen zu tun, die ja auch mit der Jahreszeit schwanken. Das clevere daran ist nun, dass der Druck aber auch noch kontinuierlich steigt. Weshalb das so ist, sollte mal erforscht werden.

b.) Die Daten sind gefälscht. Und der IPCC versteht sich ja aufs Fälschen von Daten. Sie werden stündlich zum Oberkomandoführer Schellnhuber nach Potsdam gesendet und der manipuliert sie dann persönlich. Das geschieht natürlich geheim mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

c.) Das waren die Aliens die haben eine Zeitbombe im Vulkan versenkt. In Wahrheit wird da nicht CO2 gemessen sondern Infraschallwellen wie bei den Windrädern und die Zacken sind das Ticken der Zeituhr. Aliens haben eine langsamere Zeitvorstellung.

d.) Die hohle Erde hat ihren Eingang irgendwo in der Antarktis. Dort haben die Nazis ihre Flugscheiben hingebracht und leben nun im Erdinneren. Deshalb haben sie auch direkten Zugang zu den Vulkanen, aber das ist Geheimwissen, mehr darf nicht verraten werden.

e.) Langweile mich bitte nicht mit solchen Fragen. Mein IQ lässt das nicht zu.

f.) Kann ich ne andere Frage haben?

g.) Kann ich mal raus zur Toilette?

CO2-Online vom Mauna Loa.

scinexx über die Messstation am Mauna Loa Vulkan in Hawai.

The Keeling Curve Hits 415 PPM.

Na denne

Euer Klaus Müller
Energiewende-Rocken

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*